Termine

1. Bremer Friedenslauf

Extremsportler Emin da Silva lädt am Dienstag, 2. Dezember zum ersten Bremer Friedenslauf ein. Startpunkt ist um 15 Uhr am Marcusbrunnen im Bürgerpark. Über die Parkallee geht es durch den Friedenstunnel Richtung Innenstadt, wo die ersten Läufer gegen 15.30 Uhr vor dem St. Petri Dom erwartet werden.
Begleitet wird da Silva von zehn Jugendlichen, die meisten von ihnen minderjährige Flüchtlinge, die da Silva als Jugendbetreuer beim Arbeiter Samariter Bund (ASB) kennen gelernt hat. „Wir wollen ein Zeichen für den Frieden und damit auch für den Friedenstunnel setzen“, erklärt der Initiator da Silva. „Das Zusammenleben von verschiedenen Kulturen und Glaubensvorstellungen ist Realität in unserer Stadt. Aber wir können noch viel im Aufeinander zugehen lernen.“
Gemeinsame Aktionen, wie sie der Friedenstunnel-Verein anbietet oder wie der nun stattfindende Friedenslauf geben die Möglichkeit, Trennendes zu überwinden und Gemeinsamkeiten zu entdecken. Wer ebenfalls ein Friedenszeichen setzen möchte und die zwei Kilometer lange Strecke mitlaufen möchte, ist herzlich willkommen.
Der Friedenslauf findet im Rahmen der jährlich stattfindenden Aktion ‚Frieden fängt klein an‘ statt. Diese lädt seit 2008 Kinder und Jugendliche zu einer Auseinandersetzung mit den verschiedenen Religionen ein. Über 4.000 Schüler und Kindergartenkinder haben bereits teilgenommen. In diesem Jahr sind Initiativen eingeladen, die mit Flüchtlingen arbeiten und dabei ihren Schwerpunkt auf unbegleitete Minderjährige haben.

Der Bremer Rat für Integration bei facebook